SULM – Schweizerische Union für Labormedizin | Union Suisse de Médecine de Laboratoire | Swiss Union of Laboratory Medicine

  • header_content1.jpg
  • header_content2.jpg
  • header_content3.jpg
  • header_content4.jpg
  • header_content5.jpg

Die SULM – ein grosses Dach für die Welt im Kleinen +

Die Schweizerische Union für Labormedizin (SULM) setzt sich für eine effiziente, effektive und Patienten bezogene Labormedizin ein. Sie vertritt als Dachverband Fachgesellschaften und Organisationen aus dem Gesundheitswesen, aus der diagnostischen Industrie sowie Organisationen aus Regierung und Verwaltung.

^up

Vielfalt der Labormedizin +

Labormedizinische Leistungen werden in Arztpraxen, Apotheken, Spitälern und Privatlabors erbracht. Die Labormedizin gliedert sich in acht Bereiche, über 20 Fachgesellschaften und rund 10'000 Vollzeitstellen.

^up

Einheit im Engagement +

Das breite Spektrum der Labormedizin ist vereint in der SULM. Sie engagiert sich unter anderem in der Qualitätssicherung, dem Tarifwesen, der Weiterbildung oder der Öffentlichkeitsarbeit.

^up


> SULM-Newsletter-Registration


..pipette als E-Paper lesen

pipette 02/2018: Management und Weiterbildung | Gestion et formation

Bildung, Bildung, Bildung | Formation, Formation, Formation
Der grosse Wohlstand, der langjährige Frieden und die breite internationale Anerkennung sind auch eine Folge des hohen Bildungsstands der in der Schweiz lebenden Bevölkerung. Wir betreiben Bildung auf sehr hohem Niveau – und zwar auf allen Stufen mit ebenso grosser Durchlässigkeit. Auch die Labormedizin ist in Bewegung und macht sich Gedanken, neue Herausforderungen anzunehmen und die Bildung voranzutreiben. Sei das mit einem neuen CAS in Labormedizin… > mehr

Nachdiplomstudiengang «CAS in Labormedizin» | Un «CAS» (Certificate of Advance Studies) en médecine de laboratoire proposé conjointement par les Universités de Zurich et de Genève remplace les cours de formation continue «Tronc Commun» proposés par la FAMH
Neben der fachspezifischen und praktischen Weiterbildung schreibt die FAMH-Weiterbildungsordnung eine f.cherübergreifende und strukturierte Weiterbildung in Management, Laborführung, Präanalytik und Qualitätssicherung vor, die den praktischen Teil der FAMH-Weiterbildung vervollständigt. Diese obligatorischen «Tronc Commun»-Weiterbildungskurse wurden bisher an den Universitäten Zürich und Lausanne ohne akademischen Abschluss angeboten. Um die medizinische und akademische Verankerung unseres Standes zu stärken, wurde das Curriculum der «Tronc Commun»- Kurse von Fachvertretern an den Schweizer Medizinfakultäten in Zusammenarbeit mit der FAMH überarbeitet und wird neu als Nachdiplomstudium «CAS in Labormedizin» und «CAS en médecine de laboratoire» an den Universitäten Zürich (UZH) und Genf (UNIGE) angeboten werden. > mehr

Die FAMH-Weiterbildung im Umbruch | La formation continue FAMH en pleine mutation
Der Weg vom «Tronc commun» zum Certificate of Advanced Studies (CAS). Heute noch Zukunftsmusik, morgen vielleicht eine Option; die Einbindung des FAMH-Titels in einen Master of Advanced Studies… > mehr

Vom medizinischen Hilfsberuf zum komplementären, gleichberechtigten medizinischen Spezialberuf im Gesundheitswesen | De l’assistance médicale à une profession de spécialité médicale, complémentaire, sur un pied d’égalité dans le secteur de la santé
Die biomedizinische Analytik entwickelt sich weiter. Ein Bericht über ein Projekt zur Neupositionierung der Ausbildung BMA des Berufsverbandes labmed schweiz… > mehr

Medizinische Laboratorien – wichtigste Änderungen in der Norm ISO/IEC 17025:2017 | Laboratoires de médecine – des modifications importantes de la norme ISO/IEC 17025:2017
Suchten medizinische Laboratorien nach Möglichkeiten, ihre diagnostischen Dienstleistungen auszuloben, weiter auszubauen und einen internen Lernprozess anzustossen, war es bis anhin oft der geeignetste Weg, dies durch die Akkreditierung nach veröffentlichten internationalen Normen wie ISO/IEC 17025:2005 oder ISO 15189:2012 zu erreichen… > mehr

Medizinische Praxisassistentinnen – ein Beruf im Wandel | Assistante médicale – une profession en évolution
Die Tätigkeiten einer medizinischen Praxisassistentin (MPA) sind vielseitig und die Aufgaben des Praxislaborbereichs, einer der Kernkompetenzen der MPA, sehr beliebt. Die Möglichkeit der Entwicklung zur medizinischen Praxiskoordinatorin (MPK) öffnet dem Beruf neue Perspektiven. Leider besteht auf dem Arbeitsmarkt noch immer ein genereller MPA-Stellenmangel, und es müssen Massnahmen getroffen werden, um diesen zu beheben. Ein Bericht über die Aus- und Weiterbildung, Qualit.tsansprüche und die Umsetzbarkeit. > mehr

Swisstransfusion 2018
Der diesjährige Swisstransfusion-Kongress vom 23. bis 24. August findet im Inselspital Bern statt und steht unter der der Präsidentschaft des RBSD Graubünden. Im Zentrum stehen zwei Hauptthemen: die klinische Transfusionsmedizin am Donnerstag und das 30-Jahr-Jubiläum des Schweizerischen Stammzellregisters, heute «Swiss Blood Stem Cells» am Freitag… > mehr

Agenda

Freitag, 1. & Samstag 2. Juni - BMA-Tage - TAB Days > mehr

pipette

pipette 02/2018: Management und Weiterbildung | Gestion et formation

Aktuelle Ausgabe als E-Paper lesen

Jobs

13.04.2018: Laborspezialist/in FAMH, 100%