SULM – Schweizerische Union für Labormedizin | Union Suisse de Médecine de Laboratoire | Swiss Union of Laboratory Medicine

  • header_content1.jpg
  • header_content2.jpg
  • header_content3.jpg
  • header_content4.jpg
  • header_content5.jpg

Die SULM – ein grosses Dach für die Welt im Kleinen +

Die Schweizerische Union für Labormedizin (SULM) setzt sich für eine effiziente, effektive und Patienten bezogene Labormedizin ein. Sie vertritt als Dachverband Fachgesellschaften und Organisationen aus dem Gesundheitswesen, aus der diagnostischen Industrie sowie Organisationen aus Regierung und Verwaltung.

^up

Vielfalt der Labormedizin +

Labormedizinische Leistungen werden in Arztpraxen, Apotheken, Spitälern und Privatlabors erbracht. Die Labormedizin gliedert sich in acht Bereiche, über 20 Fachgesellschaften und rund 10'000 Vollzeitstellen.

^up

Einheit im Engagement +

Das breite Spektrum der Labormedizin ist vereint in der SULM. Sie engagiert sich unter anderem in der Qualitätssicherung, dem Tarifwesen, der Weiterbildung oder der Öffentlichkeitsarbeit.

^up


> SULM-Newsletter-Registration


..pipette als E-Paper lesen

pipette 01/2018: Bedeutung der Forschung – Rolle des Labors | L’importance de la recherche – le rôle du laboratoire

Das Labor im Brennpunkt der Forschung | Le laboratoire: point de convergence de la recherche
Innerhalb des letzten Jahrhunderts hat sich das Labor vom kleinen, noch mit grossen Volumina hantierenden zum hochtechnologischen Gebiet entwickelt, für das Mikro- und Nanoliter besonders in unserer "-omics"-Welt alltäglich sind. Die Methoden werden nicht zuletzt aufgrund des Drucks der verschiedenen, interdisziplinär entwickelten Guidelines immer sensitiver und spezifischer. Heute messen wir Troponinkonzentrationen bei Gesunden, was vor wenigen Jahren noch für unmöglich gehalten wurde, assoziierte man doch messbare Werte mit akutem Koronarsyndrom… > mehr

Bedeutung der Wissenschaft und Forschung für eine nachhaltige Medizin | Science et recherche: leur importance pour une médecine durable
Die wissenschaftliche Forschung ist zweifellos der wichtigste Schrittmacher für die grossen Fortschritte in der Medizin. Sei dies auf Ebene der Grundlagenforschung, der klinischen Forschung oder der Versorgungsforschung. In den letzten Jahrzehnten hat vor allem die biomedizinische Grundlagenforschung in rascher Folge neue Erkenntnisse erarbeitet… > mehr

Rolle der Hämatologie – Gewicht der Forschung | Le rôle de l'hématologie – l'importance de la recherche
Die Entwicklung der Hämatologie in den letzten Jahrzehnten ist eine eigentliche «success story». Grundlage dazu war die Forschung innerhalb des Fachgebietes, die per se faszinierend ist: So wusste schon Faust, dass Blut "ein ganz besonderer Saft" ist. Die Geschichte der Forschung in der Hämatologie reicht weit zurück. Die ersten hämatologischen Forschungsergebnisse wurden zu einem Zeitpunkt generiert, in dem das Fachgebiet als solches noch nicht definiert war. Daher ist es auch schwierig, den Zeitpunkt festzulegen, in dem «hämatologische» Forschung beginnt… > mehr

Forschung in der Labormedizin | La recherche en médecine de laboratoire
Forschung beschreibt die systematische Suche nach neuen Erkenntnissen und schliesst sowohl Dokumentation als auch Publikation ein. Innovationen entstehen häufig auf der Grundlage von Forschungsresultaten. Sowohl aus volks- als auch aus betriebswirtschaftlicher Sicht sind Innovationen treibender Faktor für Wohlstand und ökonomisches Wachstum. In der Biomedizin tragen Innovationen letztlich zu verbessertem Überleben und besserer Lebensqualität von Individuen und Gesellschaft bei… > mehr

Einsatz für die Forschung – auch interdisziplinär gedacht | Un enjeu pour la recherche, également envisagé sous l’angle interdisciplinaire
Unsere heutige Wissenschaftswelt ist geprägt von einer nicht mehr überschaubaren Datenmenge, von der auch die Medizin mit all ihren Fachrichtungen nicht verschont wurde. Hinzu kommt, dass es keine medizinische Disziplin mehr gibt, die nicht auch noch Unterdisziplinen hervorgebracht hat. Man kommt - die Zeit erlaubt es nicht - um eine Fokussierung nicht herum… > mehr

Am Puls der Forschung: Hochdurchsatzsequenzierung in Liquid Biopsies | Au rythme de la recherche: séquençage haut débit des biopsies liquides
Die nichtinvasive Untersuchung molekularer Gewebeeigenschaften in K.rperflüssigkeiten, auch bekannt unter dem Liquid Biopsy (LB), ist ein intensiv bearbeitetes Forschungsgebiet der molekularen Diagnostik und steht an der Schwelle zur klinischen Anwendung [1]. Die Analytik zirkulierender zellfreier DNA (cfDNA), zirkulierender Tumorzellen oder zirkulierender Vesikel (Exosomen) hat nicht zuletzt dadurch rasant an Aufmerksamkeit gewonnen, dass die dafür notwendigen hochsensitiven Technologien mittlerweile für Forschungs- und Diagnostiklabors zugänglich geworden sind… > mehr

Bedeutung der Forschung in der klinischen Chemie | L'importance de la recherche en chimie clinique
Die klinische Chemie dient vor allem der Diagnose von Krankheiten und deren Prävention durch Screening auf verschiedene Risikofaktoren und dem Monitoring von therapeutischen Interventionen. Die Forschung in der klinischen Chemie konzentriert sich auf die Verbesserung der Methodik, auf neue Diagnoseverfahren und die Bewältigung grosser Probenaufkommen durch Beschleunigung der Analytik… > mehr

S'ouvrir à des nouveaux horizons
Andreas Huber ist ein Mensch, der gerne über den Zaun schaut. Das hat mit Neugierde zu tun, aber nicht nur. Nach etlichen Jahren als Hämatologe begnügte sich Andreas nicht mit diesem Fach. Er interessierte sich in Aarau für die klinische Chemie, die er unter anderem brauchte, um den Effekt des Luftdrucks auf die Resultate zu erfassen… > mehr

Outspoken – frank und frei
Mein erster Kontakt mit Andreas Huber war am ISTH-Kongress in Florenz. Andreas war bereits seit einiger Zeit aus den USA in die Schweiz zurückgekehrt, ich selber eben erst. Mein damaliger erster Gedanke war: ungewöhnlich, dass ein Hämatologe die Leitung eines grossen Labors übernimmt. Damals wusste ich noch nicht, was auf mich zukommen würde. Der zweite Gedanke: ungewöhnlich outspoken, dieser Huber. Der Eindruck des zweiten Gedankens hat sich seither nicht verändert, outspoken ist er geblieben. Mir ist besonders der Bericht zu König "Kükepin" am Abschiedssymposium von Walter Riesen in Erinnerung geblieben… > mehr

Der Kapitän geht von Bord!
Mit eindrucksvoller Leidenschaft und Tatkraft hat Andreas Huber die Labormedizin in Aarau, in der Schweiz und über deren Grenzen hinweg geprägt. Auch wenn sein persönlicher Fokus im Bereich der Hämatologie lag, so hatte er immer das ganze Fach im Blick und für eine starke Verankerung der Labormedizin innerhalb der klinischen Fächer gekämpft… > mehr

Im Zeichen der digitalen Transformation
Die Digitalisierung im Gesundheitswesen nimmt rasch Fahrt auf. Erwartet wird eine stärker partizipative, personalisierte, vorhersagbare und präventive Medizin. Das Gold des 21. Jahrhunderts ist das Mehr an Wissen für die Behandlung jedes Einzelnen. Das "Swiss eHealth Forum" zeigt am 8. und 9. März 2018 in Bern Wege, um die Chancen und Potenziale einer zunehmend digitalen Welt zum Vorteil aller zu nutzen… > mehr

Agenda

SILAMED 2018, Schinzenhof Horgen - > mehr

pipette

pipette 01/2018: Bedeutung der Forschung – Rolle des Labors | L’importance de la recherche – le rôle du laboratoire

Aktuelle Ausgabe als E-Paper lesen

Jobs

13.04.2018: Laborspezialist/in FAMH, 100%